Die Online-Quartierzeitung für Zürich 3.

FC Wiedikon spielt ab 2011 auf Kunstrasen

27. Januar 2010 | von | Kategorie: Aktuell, Freizeit & Sport

Für den Umbau des Rasenspielfeldes R1 der Sportanlage Heuried zu einem Kunstrasenspielfeld beantragt der Stadtrat dem Gemeinderat einen Objektkredit von 3,64 Millionen Franken. Für die Erneuerung der öffentlichen Beleuchtung auf der Sportanlage Heuried genehmigte der Stadtrat gebundene Ausgaben von 220 000 Franken.

Bild000Am 30. September 2009 überwies der Gemeinderat dem Stadtrat eine Motion von Gemeinderat Urs Egger und 13 Mitunterzeichnenden, die den Stadtrat verpflichtet, innert zweier Jahre zehn Kunstrasenplätze zu sanieren und fünf weitere neu zu bauen.

Die Fussballsportanlage Heuried mit dem Rasenspielfeld R1 ist Teil des Sportzentrums Heuried. Der FC Wiedikon nutzt das Feld für Ligaspiele und Trainings. Die Nutzung ist in den Abendstunden eingeschränkt, da eine Spielfeldbeleuchtung fehlt.

Der bestehende Naturrasen wird durch ein Kunstrasensystem ersetzt. Die Nutzung von Kunstrasenplätzen ist im Gegensatz zu Naturrasen weitgehend unabhängig von Jahreszeiten und Witterungen. Dank Kunstrasen gibt es daher auf derselben Fläche mehr Trainingsmöglichkeiten als auf einer Naturrasenfläche, mehr Leute können im Fussball aktiv werden.

Im Heuried werden die Masse des Feldes R1 auf die Normen für Meisterschaftsspiele bis und mit 1. Liga ausgerichtet. Dies bedingt eine leichte Verschiebung des Feldes, um die bestehenden Bäume nicht zu tangieren. Neu soll eine Spielfeldbeleuchtung in den Abendstunden zusätzliche Trainings ermöglichen. Als Bauzeit ist Ende 2010 bis Sommer 2011 vorgesehen.

Tags: , ,

Kommentieren