Die Online-Quartierzeitung für Zürich 3.

Spielen und spielen lassen

21. Juni 2011 | von | Kategorie: Freizeit & Sport

FC Wiedikon – Blue Stars 2:1 (0:1)

Weil es für beide Mannschaften höchstens ums Prestige ging, sahen die Zuschauer auf dem Heuried ein offenes und faires Zweitliga-Stadtderby. Gegen die höher eingestuften Blue Stars gelang dem FCW im letzten Saison-Heimspiel ein verdienter Sieg. Verdient deshalb, weil sich die Wiediker trotz schlechtem Start nicht demoralisieren liessen. Die Gäste gingen nach einer schönen Ballstaffette bereits nach 7. Minuten in Führung. In der Folge aberkannte der Linienrichter mit einem Offside-Entscheid den Ausgleichstreffer durch Elmazi (24. Minute). Und in der 34. Minute übersah der gute Schiedsrichter Burekovic ein Handspiel eines Blue-Stars-Spielers im eigenen Strafraum. Verdient waren die drei Punkte auch deshalb, weil der FCW trotz vieler Absenzen – am Schluss kam sogar Stammtorhüter Amstalden als Feldspieler zum Einsatz! – mehr für den Sieg taten. Am meisten war dieser grössere Siegeswillen beim 2:1 zu spüren, als Codoni den Ball in bester Gerd-Müller-Manier im Tor versenkte. Und für einmal brachten die Wiediker den Vorsprung auch über die Nachspielzeit…

Heuried. 100 Zuschauer. SR: Burekovic. Tore: 7. Kudese 0:1. 55. Krasniqi 1:1. 69. Codoni 2:1.

Tags: ,

Kommentieren