Die Online-Quartierzeitung für Zürich 3.

Polizeieinsatz nach Streit an der Weststrasse

19. Februar 2010 | von | Kategorie: Unfälle & Verbrechen

Am Mittwochabend, 17. Februar 2010, musste die Stadtpolizei Zürich wegen eines Streits zwischen mehreren Personen an die Weststrasse ausrücken. Ein Mann hatte gemeldet, dass er mit einer Waffe bedroht worden war. Verletzt wurde niemand. Kurz nach 20.00 Uhr meldete ein Mann der Einsatzzentrale der Stadtpolizei Zürich, dass er anlässlich eines Streites von mehreren Personen bedroht worden war. Er gab an, eine Waffe gesehen zu haben. Die Täter hätten sich in eine Liegenschaft an der Weststrasse zurückgezogen. Aufgrund dieser Meldung rückten mehrere Polizeipatrouillen aus und die Umgebung der Liegenschaft wurde sicherheitshalber abgesperrt. Die Interventionseinheit Skorpion nahm daraufhin fünf Personen, die sich im Haus aufgehalten hatten, zur Überprüfung fest. Bei der anschliessenden Durchsuchung der Räume wurden keine Waffen gefunden. Alle Verhafteten wurden nach der polizeilichen Befragung wieder entlassen. Es handelt sich um vier Männer und eine Frau im Alter von 21 bis 42 Jahren aus Brasilien, Kenia und der Schweiz.

Tags: ,

Kommentieren