Die Online-Quartierzeitung für Zürich 3.

Beiträge getaggt mit ‘ Zypressenstrasse ’

Zeugenaufruf nach mutmasslicher Brandstiftung im Kreis 3

21. Juni 2017 | von | Kategorie: Unfälle & Verbrechen

In der Nacht auf Dienstag, 20. Juni 2017, brannte im Kreis 3 ein abgestellter Lieferwagen. Zwei weitere Autos wurden durch den Brand ebenfalls beschädigt. Die Stadtpolizei Zürich sucht Zeuginnen und Zeugen.

Kurz vor 04.15 Uhr meldete ein Passant der Notrufnummer 117, dass auf einem Parkplatz vor der Liegenschaft Zypressenstrasse 9 ein Fahrzeug brenne. Beim Eintreffen der Rettungskräfte stand ein Lieferwagen in Vollbrand. Obwohl das Feuer rasch gelöscht werden konnte, wurde das Fahrzeug vollständig zerstört. Zwei daneben parkierte Autos wurden durch den Brand ebenfalls in Mitleidenschaft gezogen. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf mehrere zehntausend Franken. Nach ersten Erkenntnissen der Stadtpolizei Zürich und von Brandermittlern der Kantonspolizei Zürich kann Brandstiftung nicht ausgeschlossen werden.

Zeugenaufruf:

Personen, die in der Nacht auf Dienstag, 20. Juni 2017, im Zeitraum zwischen 03.45 Uhr und 04.15 Uhr bei der Liegenschaft Zypressenstrasse 9 (gegenüber der Fritschiwiese) verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben, werden gebeten, sich bei der Stadtpolizei Zürich, Tel. 0 444 117 117, zu melden.



Fussgänger nach Unfall mit Tram verstorben

25. Februar 2016 | von | Kategorie: Unfälle & Verbrechen

Am Samstag, 13. Februar 2016, kam es im Kreis 3 zu einer Kollision zwischen einem Tram und einem Fussgänger. Der Mann wurde dabei so schwer verletzt, dass er noch am gleichen Abend im Spital seinen Verletzungen erlag. Die Polizei sucht Zeuginnen und Zeugen.

Kurz nach 11 Uhr war ein Cobra-Tram der Linie 2 auf der Badenerstrasse vom Albisriederplatz herkommend in Richtung stadteinwärts unterwegs. Zu diesem Zeitpunkt überquerte ein 79-jähriger Schweizer Höhe Badenerstrasse/Zypressenstrasse den dortigen Fussgängerstreifen. Dabei wurde er vom herannahenden Tram erfasst, zu Boden geschleudert und schwer verletzt. Die Sanität von Schutz & Rettung Zürich brachte den Mann ins Spital. Dort erlag der Schwerverletzte noch am gleichen Abend seinen Verletzungen. Der genaue Unfallhergang ist im Moment noch unklar und wird durch Spezialisten des Forensischen Instituts Zürich und des Unfalltechnischen Dienstes der Stadtpolizei Zürich abgeklärt.



Sensibilisierung der Bevölkerung nach mehreren Bränden

26. November 2012 | von | Kategorie: Unfälle & Verbrechen

Die Stadtpolizei Zürich verteilt am Montagnachmittag, 26. November 2012, in den betroffenen Kreisen nach diversen Brandanschlägen mehrsprachige Flugblätter mit Verhaltenstipps.

Bekanntlich kam es am Wochenende, vom 23. bis 25. November 2012, in den Kreisen 3 und 4 zu mehreren Bränden, bei denen die Polizei aufgrund der vorgefundenen Situationen und des Spurenbildes von Brandstiftung ausgeht. Die Stadt- und Kantonspolizei Zürich arbeiten in diesen Fällen eng miteinander zusammen und haben ihre Fahndungs- und Ermittlungstätigkeit weiter intensiviert. Die beiden Korps unternehmen alles, um die Brandserie zu stoppen und die Täterschaft zu verhaften. Als eine Folge davon wurde in den betroffenen Quartieren die sichtbare Präsenz erhöht. Details zu den Ermittlungen, wie auch zum weiteren Vorgehen können aus taktischen Überlegungen nicht bekannt gegeben werden.

Um die Bevölkerung im betroffenen Gebiet zu sensibilisieren, verteilen Mitarbeitende des Polizeilichen Assistenzdienstes der Stadtpolizei Zürich am Montagnachmittag einen mehrsprachigen Flyer (Deutsch, Italienisch, Französisch, Serbokroatisch, Türkisch, Albanisch, Spanisch und Englisch) mit folgenden Verhaltenstipps:

–    Schliessen Sie Haustüren, Erdgeschossfenster sowie Keller- und Estrichtüren auch tagsüber.

–    Lagern Sie Zeitungen, Abfallpapier sowie leicht brennbare Materialien und Flüssigkeiten in einem separatem, abschliessbaren Raum und keinesfalls von dem Haus oder in offenen Kellerabteilen.

–    Melden Sie verdächtige Beobachtungen und unbekannte Personen in Liegenschaften der Polizei (Notruf 117).



Tiefbauarbeiten beim Albisriederplatz

12. Mai 2010 | von | Kategorie: Bauen & Wohnen

Der Stadtrat hat für die Erneuerung der Kanalisation, der Werkleitungen und Strassenbauten in der Agnes-, Denzler-, Badener-, Zypressenstrasse gebundene Ausgaben von 7,176 Mio. Franken bewilligt.
Die Kanalisation und die Werkleitungen in der Agnes-, Denzler-, Badener-, und Zypressenstrasse, im Abschnitt Aemtler- bis Hardstrasse, befinden sich in schlechtem Zustand und müssen erneuert werden. Gleichzeitig werden die Trolleybusfahrleitung und die Haltestelleninfrastruktur bei der Haltestelle Friedhof Sihlfeld erneuert. Mit der Neugestaltung der Oberfläche in der Zypressenstrasse werden die Baumscheiben neu ausserhalb der Parkfelder angeordnet und die Parkfelder verbreitert. Im Anschluss an diese Arbeiten wird der Strassenbelag in der Fahrbahn und im Gehwegbereich erneuert.
Die Bauarbeiten beginnen im Herbst 2010 und dauern voraussichtlich bis Frühling 2012.



Strassenbauprojekt Zypressenstrasse

28. Oktober 2009 | von | Kategorie: Baubewilligungen, Bauen & Wohnen

Strassenbauprojekt: Agnes-, Denzler-, Badener-, Zypressenstrasse: 1. Teil Agnes-, Denzler- und Badenerstrasse, 2. Teil Zypressenstrasse im Abschnitt Badener- bis Aemtlerstrasse, öffentliche Planauflage gemäss §§ 16 und 17 des Strassengesetzes des Kantons Zürich.

Folgendes Projekt wird gemäss §§ 16, 17 StrassG öffentlich aufgelegt:

  • Erneuerung und Umgestaltung des Strassenraums in den oben genannten zwei Teilen.
  • Markierung von Radstreifen, Verbreiterung der Parkfelder, teilweise Erneuerung der Baumreihen und neue Platzierung der Bushaltestelle «Friedhof Sihlfeld» in der Zypressenstrasse, Erneuerung der Werkleitungen.

Das Projekt ist – soweit darstellbar – ausgesteckt beziehungsweise am Boden markiert.
Die Pläne liegen beim Tiefbauamt der Stadt Zürich, Amtshaus V, Werdmühleplatz 3, 8001 Zürich, im Korridor des 4. Stocks, von Montag bis Donnerstag jeweils von 07.00 bis 18.00 Uhr und am Freitag von 07.00 bis 17.00 Uhr während 30 Tagen zur öffentlichen Einsichtnahme auf.
Die Planauflage dauert von Freitag, 30. Oktober 2009 bis und mit Montag, 30. November 2009.

(Quelle: Tagblatt der Stadt Zürich, 28.10.2009)