Die Online-Quartierzeitung für Zürich 3.

Neue Verkehrsführung ehemalige Westtangente: Umstellung gelungen, der Verkehr rollt

3. August 2010 | von | Kategorie: Mobilität

Die am 2. August 2010 vorgenommene Einführung des Gegenverkehrs auf der Achse Seebahn-/Schimmelstrasse sowie die Sperrung der Achse Bullinger-/Sihlfeld-Weststrasse für den Durchgangsverkehr ist geglückt. Dieses erste Fazit zieht die Dienstabteilung Verkehr nachdem sowohl der abendliche wie auch der morgendliche Verkehr grösstenteils problemlos abgewickelt werden konnte.

Westumfahrung_Bahnhof Wiedikon«Der Verkehr lief zufriedenstellend, das System funktioniert», erklärte Jürg Christen, Projektleiter Flankierende Massnahmen zur Westumfahrung der Stadt Zürich der Dienstabteilung Verkehr. Planmässig konnte gestern das neue Verkehrssystem in Betrieb genommen und die Änderungen umgesetzt werden. Mit der Sperrung der Bullingerstrasse bei der Verzweigung Bullinger-/Hardstrasse um 13.00 Uhr wurde der Durchgangsverkehr endgültig auf die Achse Seebahn-/Schimmelstrasse gelenkt.

Die Verkehrsteilnehmenden haben die neue Verkehrsführung nach anfänglicher Skepsis und Zögern immer besser angenommen. Dank dem Einsatz des Verkehrsdienstes auf der Hardbrücke sowie auf der Duttweilerbrücke gelang es, den Verkehr auf die neue Route zu lenken. Der abendliche sowie der morgendliche Verkehr konnten in der Folge ohne grössere Probleme abgewickelt werden.

Um den Verkehrsteilnehmenden die Umstellung zu erleichtern, wird bis Ende der Woche der Verkehrsdienst weiter im Einsatz stehen. Zudem wird die Wegweisung vorübergehend noch verdeutlicht.

Tags: , ,

Kommentieren