Die Online-Quartierzeitung für Zürich 3.

Modernisierung des Sportzentrums Heuried geplant

12. März 2012 | von | Kategorie: Bauen & Wohnen, Freizeit & Sport

Das Sportzentrum Heuried muss saniert werden. Mit einem Ersatzneubau und Instandsetzungen sollen bauliche Mängel behoben und gleichzeitig heutige Bedürfnisse erfüllt werden. Der Stadtrat beantragt dem Gemeinderat einen Projektierungskredit von 8,24 Millionen Franken.

2012-03-13 15.43.29Die Freizeit- und Sportanlage Heuried wurde 1964 erstellt und war damals das erste Zentrum dieser Art. Nach fast 50 Betriebsjahren weist die Anlage aber erhebliche bauliche und betriebliche Mängel auf: Der Zustand der Sichtbetonbauten und der Gebäude- und Betriebstechnik ist schlecht. Die Betriebssicherheit nimmt ab, der Unterhaltsaufwand markant zu.

Neue Eishalle, mehr Liegefläche
Deshalb ist der Ersatz der verschiedenen Hochbauten durch einen kompakten Neubau vorgesehen. Dieser bietet Platz für den Bade- und den Eishallenbetrieb, Gastronomie, Infrastruktur sowie für die Betriebs- und Gebäudetechnik. Die Schwimmbecken und ein Ausseneisfeld sollen instand gesetzt, die Umgebung neu gestaltet werden. Die Badeanlage wird in der Grösse belassen, aber durch zusätzliche Liegeflächen ergänzt.
Der Wettbewerb für dieses Projekt ist unterdessen abgeschlossen. Der Entscheid der Jury fällt Ende April. Der heute beantragte Kredit umfasst den Aufwand zur Ausarbeitung eines Bauprojekts mit Kostenvoranschlag einschliesslich Vorbereitung der Ausführung und Ausschreibung der Totalunternehmer.

Baustart nicht vor 2015
Die Kosten für die Modernisierung des Sportzentrums Heuried werden aktuell auf rund 70 Millionen Franken (ohne Reserve) geschätzt. Die Bauarbeiten dauern voraussichtlich von 2015 bis 2017. Die Anlage bleibt in dieser Zeit geschlossen.

Tags: ,

Kommentieren