Die Online-Quartierzeitung für Zürich 3.

FC Wiedikon – Urdorf 2:2 (0:0)

17. April 2011 | von | Kategorie: Freizeit & Sport

Die starke Rückrundenserie mit drei 4:0-Siegen des FCW ging in der 95. Minute zu Ende: Im Heimspiel gegen den Tabellenletzten aus Urdorf mussten die Wiediker praktisch mit dem Schlusspfiff den 2:2-Ausgleichstreffer hinnehmen. Auch wenn das zweite gegnerische Tor aus stark abseitsverdächtiger Position fiel, müssen sich die Gastgeber an der eigenen Nase nehmen. Sie taten sich in der ersten Halbzeit äusserst schwer gegen die mit viel Einsatz gegen den Abstieg kämpfenden Urdorfer. Nach der Pause wurden die Wiediker schnell torgefährlicher. Sie spielten jetzt präziser und kamen dank verbessertem Flügelspiel zu ihren Möglichkeiten. Die beste vergab Niedecken freistehend vor dem Gästetor. Und so kam es, wie es kommen musste: Urdorf nutzte einen der wenigen Kontervorstösse zum 0:1. Aber der Ausgleich nach einem präzisen Freistoss durch den starken Weber folgte nur wenige Minuten später. Und als derselbe Linksfuss in der 90. Minute Luca Cotardo zum 2:1 bediente, schien die Sache gelaufen – bis zur anfangs erwähnten 95. Minute. Nach diesem Unentschieden rangiert der FCW im gesicherten Mittelfeld. Den 6. Platz gilt es am 30. April im Heimspiel gegen Affoltern am Albis zu verteidigen. Matchbeginn ist um 16 Uhr auf dem Heuried.
Matchtelegramm: Heuried. 150 Zuschaer. SR: Citherlet. Tore: 65. Stara 0:1; 67. Weber 1:1; 90. Luca Cotardo 2:1; 95. Galindo 2:2.

Klubhauswirt gesucht
Mario und Therese Billo haben nach elf Jahren ihren Vertrag für die Restauration im Klubhaus auf dem Heuried gekündigt. Deshalb sucht der FC Wiedikon für die neue Saison und darüber hinaus neue Wirtsleute. Interessent/-innen melden sich bitte bei Roger Ansorg. Telefon: 079 822 33 75.

Tags: ,

Kommentieren